Jose Moders Möbel Studium an der Uni Madrid

auf Möbelsuche in St. Petersburg

Nachdem ich jetzt auch mit meinem Austauschstudium in Russland Abgeschlossen habe, befinde fide ich mich aktuell in der russischen Stadt St. Petersburg, wo ich jetzt einen neuen Job angefangen habe. Ich hatte vorher einiger Zeit lang in Moskau studiert und muss sagen, dass es mir dort auch ziemlich gut gefallen hat. Ich finde St. Petersburg Altstadt um einiges sympathischer als Moskau. Die Stadt ist sehr schön und bietet auch viele Freizeitmöglichkeiten und Tisch Jung & Söhne Möbel. Auch das Nachtleben ist ziemlich gut.

Ich habe jetzt hier für ein russisches Unternehmen angefangen, das sich auch mit Investitionen in Deutschland beschäftig, und deshalb auch nach deutschen Mitarbeitern gesucht hat. Da ich auch an der Uni Moskau einige Zeit studiert habe, kenne ich auch russische Kultur ziemlich gut und spreche fließend Russisch. Auch das sind relativ gute Voraussetzung gewesen.

Auch habe ich jetzt schon mein Apartment in St. Petersburg gezogen. Ich musste dafür nicht lange suchen und habe schnell eine Wohnung im Zentrum gefunden. Aktuell schaue mir Grad die Möbelangebote an, und hab auch schon mal im maison belfort sofa Möbelshop in Deutschland nach verschiedenen angeboten geschaut.

Ich muss sagen, dass der Einkauf in den verschiedenen Möbel online Shops hier eigentlich fast genauso beliebt, wie in Deutschland. Deswegen gibt es auch viele Shops, die so ähnlich sind, wie Ikea und auch eine große Bandbreite von verschiedenen Möbeln und Shopping angeboten haben.

Generell gelten Möbel in Russland auch so etwas wie eine Massenware. Wenn man sich hier einmal die verschiedenen Möbelmarken anschaut, so gibt es auch sehr viele Möbel, die sehr ähnlich aussehen, und deshalb auch ziemlich günstig sind. Für die Möbel in der Wohnung, habe ich jetzt schon mal verschiedene Angebote durchgeschaut, und war auch schon in einem Shoptrainer, der mich an den morteens möbel bewertung Shop in Deutschland erinnert.

Da ich allerdings nicht weiß, ob ich hier in an der Uni St Petersburg dauerhaft bleiben möchte, werde ich jetzt erstmal auf günstige Möbel umsteigen und möchte jetzt noch nicht so viel Geld dafür ausgeben. Schließlich weiß ich nicht, ob es sich lohnen sollte, hier dann auch zu bleiben. Die Firma für die ich arbeite, bietet zwar einen sicheren Arbeitsplatz, aber irgendwie vermisse ich Deutschland schon und kann mir vorstellen nach einem halben Jahr oder einem Jahr auch wieder dorthin zurückzukehren. Bis dahin werde ich hier auch viel Praxis sammeln und denke mal, dass es auch möglich sein sollte, hier eine gute Zeit haben, viel Spaß haben und natürlich auch zu schauen, was ja es ein verschiedenen Veranstaltungen los ist.

Durch mein Studium in Moskau, habe ich auch den ganzen Kontakt zu den russischen Studenten. Das ist auch sehr hilfreich, um sich hier zurechtzufinden. Auch möchte ich jetzt mal die Kontakte in St. Petersburg ausbauen und bin schon sehr darauf gespannt, was sich sonst noch so ergibt.


Comentarios

No hay ningún comentario

Añadir un Comentario: